Startseite: Blog Tec-Trends > Netzwerk > LAN-Kabel: Die unterschiedlichen Ausführungen kurz erklärt

LAN-Kabel: Die unterschiedlichen Ausführungen kurz erklärt

In der heutigen Zeit hat das WLAN das gewöhnliche LAN Netzwerkkabel schon fast vollständig ersetzt. Nur noch wenige Menschen nutzen privat ein LAN-Kabel, um einen Computer mit dem Internet oder andere Geräte miteinander zu verbinden. Doch das LAN-Kabel bietet dabei gegenüber dem WLAN eine deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeit, da die Daten über das Kabel mit fast Lichtgeschwindigkeit übertragen werden können. Das WLAN hängt aufgrund der physikalischen Limitierungen deutlich hinterher und kann diese Geschwindigkeiten nicht erreichen.

Dieser Artikel soll eine Übersicht über die Unterschiede und Merkmale von LAN-Kabeln geben, um dem Nutzer die Kaufentscheidung einfacher zu machen. Denn nur durch das richtige LAN-Kabel wird die vorgesehene Anwendung richtig und problemlos funktionieren.

lan kabel unterschiede

wklzzz/123RF.COM

LAN-Kabel: Unterschiede im Überblick

In der Regel werden diese Kabel, wie auch viele andere Geräte, in sogenannte Qualitätsstufen eingeteilt. Dabei erhalten die einzelnen Stufen eine Nummer, wobei eine höhere Nummer meistens auch eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit bedeutet. Die höheren Nummern unterstützen dabei auch direkt die Merkmale und Funktionen der niedrigeren Nummern und sind damit auch vollständig rückwärts kompatibel. Dies ist vor allem dann von Vorteil, wenn LAN-Kabel verschiedener Kategorien miteinander verbunden werden.

Die LAN-Kabel werden in sieben Kategorien von Cat 1 bis Cat 7 eingeteilt. Allerdings werden in der heutigen Zeit die Kabel der Kategorien Cat 1 und Cat 2 kaum mehr verkauft und auch nicht mehr eingesetzt. Sie stellten den Anfang der LAN-Kabel dar und wurden damals für die Telefonie und die Übertragung von Sprache eingesetzt. Auch die Kabel der Kategorien Cat 3 und Cat 4 sind in der heutigen Zeit nur noch selten anzutreffen, da sie durch die geringe Betriebsfrequenz auch nur wenig Daten übertragen können. Solche Kabel können zwar noch in alten Gebäuden verlegt sein, werden allerdings bei Neuinstallationen nicht mehr verwendet.

Damit bleiben auch nur noch die interessanten drei Kategorien Cat 5, Cat 6 und Cat 7, die in der heutigen Zeit von Bedeutung sind. Die einzelnen Kategorien sind in den folgenden Abschnitten genauer und detailliert erklärt.

LAN-Kabel mit Cat 5 Standard

Die Kategorie Cat 5 ist in der Regel in den meisten Installationen zu finden und ist damit auch die meistverkaufte Kategorie der LAN-Kabel. Diese Kabel eignen sich dabei für die Übertragung von Daten bei gewöhnlichen Raten, wie sie zum Beispiel in Wohnhäusern oder in kleinen Firmen und Geschäften auftreten. Es sind ebenso die Kabel, die gewöhnlich im Elektromarkt oder im Baumarkt gekauft werden können. Sie eigenen sich dabei auch für die einfache Verbindung vom Computer mit dem Router oder zwischen zwei Computern. Mit der Cat 5 Kategorie sind dabei Betriebsfrequenzen bis zu 100 MHz möglich.

LAN-Kabel mit Cat 6 Standard

Der Standard Cat 6 stellt dem Nutzer in der Regel 250 MHz an Betriebsfrequenz zur Verfügung, sodass damit die Daten deutlich schneller übertragen werden können. Sie werden dabei in größeren Firmen und Unternehmen eingesetzt, können allerdings auch dann sinnvoll sein, wenn ein Nutzer im eigenen Zuhause eine sehr schnelle Internetverbindung hat und diese auch ausnutzen möchte.

LAN-Kabel mit Cat 7 Standard

Der Standard Cat 7 stellt dabei den höchsten Standard der LAN-Kabel dar. Hier kann eine Frequenz von fast 1 GHz erreicht werden, was zu deutlich höheren Geschwindigkeiten führt, als die anderen Standards zur Verfügung stellen können. Solche Kabel sind ebenso in großen Unternehmen zu finden, die auf eine schnelle Internetverbindung setzen, allerdings auch eine schnelle und zuverlässige Verbindung zwischen einzelnen Computern sicherstellen müssen.

Die technischen Möglichkeiten

Leider kann ein LAN-Kabel nicht unendlich weit verlegt werden, ohne die Leistung deutlich zu verringern. Denn das LAN-Kabel leidet an starken Verlusten, wenn die Länge des Kabels hoch wird. Im Allgemeinen sinkt dabei die Übertragungsgeschwindigkeit mit der Länge des Kabels, d. h. je länger das Kabel, desto langsamer wird auch die Übertragung. Daher sollten LAN-Kabel eine Länge von ca. 30 Metern nicht sonderlich überschreiten. Einige Kabel bieten dabei eine zusätzliche Abschirmung, um diesen Effekt zu minimieren:

  • UTP: Unshielded Twisted Pair -> ohne zusätzlichen Schutz
  • FTP: Foilded Twisted Pair -> Schutz und Abschirmung durch eine Folie
  • STP: Shielded Twisted Pair -> Schutz und Abschirmung durch ein Drahtgeflecht

Beim Verlegen der LAN-Kabel sollte daher immer darauf geachtet werden, diese so kurz wie nur möglich zu halten. Nur so kann eine starke Verbindung gewährleistet werden.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Für den gewöhnlichen Heimgebrauch eignen sich die LAN-Kabel der Kategorien Cat 5 und Cat 6. Diese besitzen auch den gewöhnlichen Stecker RJ45, welcher in den meisten Computern und Routern zu finden ist. Damit kann eine schnelle und relativ einfache Verbindung zwischen solchen Geräten hergestellt werden. Wer im eigenen Zuhause einen schnellen Internetanschluss mit einer Geschwindigkeit von über 100 MBit/s besitzt, sollte dabei auf die Kategorie Cat 6 umsteigen, um diese schnelle Verbindung auch wirklich ausnutzen zu können. Hier ist allerdings zu beachten, dass auch die Ethernet-Karte des Computers diese hohe Geschwindigkeit unterstützen muss.

In einigen Läden sind auch Cat 7 Kabel zu finden, welche den RJ45 Anschluss besitzen. Diese sind allerdings nicht standardkonform. Für den Einsatz in einem professionellen Unternehmen können die Kabel der Kategorien Cat 7 eingesetzt werden, um eine schnelle Verbindung zwischen Geräten zu gewährleisten. Dabei bieten die LAN-Kabel mit Cat 7 Standard auch die beste Abschirmung durch die vier separaten Aderpaare.

Was ist der Unterschied zwischen einem LAN-Kabel und einem Ethernet-Kabel?

In der Regel ist das LAN-Kabel nur ein Oberbegriff für all die Kabel, die eine Ethernetverbindung herstellen können. Beim Ethernet handelt es sich um den heute verwendeten Standard für die schnelle Übertragung von Daten zwischen Geräten. Wer allerdings nach einem Kabel sucht, sollte sich von den zwei Begriffen nicht verwirren lassen: ein LAN-Kabel und ein Ethernet-Kabel bezeichnen in der Regel stets das selbe Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.