Startseite: Blog Tec-Trends > Internet > Ports in der Windows Firewall freigeben: Darauf sollte man achten

Ports in der Windows Firewall freigeben: Darauf sollte man achten

Die Windows Firewall ist ein sehr nützliches Werkzeug, um den Nutzer von Angriffen, Viren und unzulässigen Verbindungen ins Internet zu schützen. Allerdings kann die Firewall auch standardmäßig einigen Programmen oder Spielen den Weg ins Internet verhindern, sodass in der Firewall ein bestimmter Port freigeschaltet werden muss. Dieser Artikel erklärt, wie ein bestimmter Port freigeschaltet werden kann, damit die Software Zugriff zum WorldWideNet erhält.

ports in firewall freigeben

one photo/shutterstock.com

Ports in der Windows Firewall freigeben: Grundlegendes

Unter einem Port ist in der Regel ein Teil der Adresse in einem Netzwerk zu verstehen. Durch diese Adresse können Server und Empfänger in einem Netzwerk Daten empfangen und versenden. Dabei gibt es bei jeder Verbindung immer zwei Ports – einen Port auf der Seite des Senders und einen Port auf der Seite des Empfängers. Die Ports dienen dabei der Unterscheidung von Verbindungen zwischen denselben Endpunkten. Einige Ports sind in der Windows Firewall standardmäßig gesperrt, sodass eine Verbindung durch diese nicht möglich ist. Sie können allerdings relativ einfach freigeschaltet werden.

Wie kann ein Port in der Windows-Firewall freigeschaltet werden?

Die Freischaltung eines Ports kann relativ schnell erfolgen. Dazu muss der Nutzer zuerst die Systemsteuerung aus dem Startmenü öffnen, diese kann auch durch die Tastenkombination Windows + X geöffnet werden. In der Systemsteuerung wird dann die Kategorie „System und Sicherheit“ ausgewählt, in welcher auch die Windows Firewall zu finden ist. Mit einem Klick auf die Firewall öffnen sich die aktuellen Einstellungen der Firewall. Dort können auch „Erweiterte Einstellungen“ angezeigt werden. In der Regel ist für die Anzeige der erweiterten Einstellungen ein Administratorkonto notwendig, unter Umständen muss der Nutzer hier auch sein Passwort eingeben.

Unter „Eingehende Regeln“ kann eine neue Regel erstellt werden. In dieser Regel wird schließlich der Port ausgesucht, welcher freigeschaltet werden soll. Die Einstellung „Alle Ports“ sollte dabei nicht ausgesucht werden. Dabei muss auch die Einstellung zu „TCP“ oder „UDP“ getroffen werden. Die meisten Anwendungen benötigen hierbei einen „TCP“ Port. Die Regel selbst sollte auch einen eindeutigen Namen erhalten, damit sie später bearbeitet oder auch gelöscht werden kann, wenn das Programm nicht mehr benötigt wird.

Im letzten Schritt wählt der Nutzer noch aus, wo diese neue Regel angewendet werden soll. Hier sollten alle drei Punkte „Domäne“, „Privat“ und „Öffentlich“ ausgesucht werden, damit der Port auch für alle Anwendungen offen ist. Der Port ist sofort nach Erstellung der Regel notwendig, ein Neustart ist in den meisten Fällen nicht notwendig. Das Programm, welches den Zugang zum Internet über den neulich freigeschalteten Port benötigt, sollte allerdings geschlossen und erneut geöffnet werden.

Hier ist zu beachten, dass das Programm, welches diesen Port nutzen möchte, vertrauenswürdig ist und vom Nutzer selbst heruntergeladen und installiert wurde. Auf keinen Fall sollten Ports für schädliche oder unbekannte Software freigegeben werden. Ein geöffneter Port stellt ein Sicherheitsrisiko dar, weswegen Ports nicht ohne Grund geöffnet werden sollten.

Wie kann ein geöffneter Port wieder geschlossen werden?

In der Anzeige der Regeln kann die jeweilige Regel ausgesucht und mit einem Rechtsklick auf „Entfernen“ wieder gelöscht werden. Ebenso ist auch eine Bearbeitung der Regel möglich, falls sich die Nummer des Ports geändert hat. Der Nutzer sollte beachten, dass die Löschung oder Änderung einer Regel den Zugang für bestimmte Programme zum Internet unter Umständen blockieren könnte.

Können auch andere Tools genutzt werden, um Ports zu öffnen?

Grundsätzlich kann der Nutzer jede andere Firewall nutzen, um Ports zu öffnen oder zu schließen. Allerdings sollte bei der Nutzung eines anderen Programms die Windows Firewall ausgeschaltet werden, damit sich beide Programme nicht gegenseitig blockieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.