Startseite: Blog Tec-Trends > Digital Business > Kreditantrag komplett digital abschließen: So funktioniert‘s

Kreditantrag komplett digital abschließen: So funktioniert‘s

Ein einmaliges Angebot, eine vergessene, große Rechnung oder eine dringende Reparatur erfordern schnell Liquidität, die allerdings nicht jeder zur Verfügung hat. In diesen Situationen ist ein Kredit notwendig mit einer sehr kurzen Bearbeitungszeit. Denn bei dringendem Geldbedarf nutzt es nichts, wenn das Geld in ein oder zwei Wochen auf dem Konto ist, dann gilt das Angebot nicht mehr, die Mahnung ist schon da, dann ist es zu spät.

Mit dem Digitalkredit geht der Kreditantrag bis zur Bewilligung viel schneller. Mit modernen Payment-Methoden erfolgt die Auszahlung fast sofort | fizkes/shutterstock.com

Mit einem klassischen Kredit geht das nicht. Bis die Bearbeitung bei der Bank beginnt, muss der Kunde zunächst alle Unterlagen kopieren, den Kreditantrag ausdrucken und unterschreiben. Dann muss er alles zur Post bringen, um sich zu identifizieren und die Unterlagen wegzuschicken. Erst wenn am nächsten Tag die Unterlagen bei der Bank eingehen, beginnt frühestens die Bearbeitung des Antrags. Bis zur Bewilligung und Auszahlung vergehen mindestens drei bis fünf Werktage.

Die digitale Antwort – beschleunigte Kreditantragsverfahren

Die Digitalisierung erfasst immer mehr Lebensbereiche, so auch die Banken. Immer mehr Geldinstitute haben beschleunigte Kreditantragsverfahren, die vollkommen digital ablaufen. Damit können Verbraucher ganz unkompliziert einen Kredit erhalten, ohne dafür das Haus zu verlassen oder etwas auszudrucken. Das Geld ist nach der Bewilligung spätestens in 24 Stunden auf dem Konto gutgeschrieben. Das klingt noch etwas utopisch, ist jedoch mit dem Digitalkredit bereits heute möglich. Kunden kommen damit schnell zum Kredit dank digitaler Unterschrift.

Der volldigitale Kreditantrag

Das gesamte Verfahren einen digitalen Kreditantrag zu stellen, dauert etwa zehn Minuten. Als Erstes muss der Antragsteller seine Personalien angeben. Dafür sind Name, Anschrift, Geburtsdatum und IBAN des Girokontos notwendig. Schon zu diesem Zeitpunkt beginnt das System mit der Schufa-Prüfung im Hintergrund. Diese wirkt sich nicht auf die Bonität des Antragstellers aus.

Der digitale Kontoblick

Mit einem einmaligen Zugang zum Onlinebanking erhält die Bank die Möglichkeit, die Kontodaten des Antragstellers in Echtzeit zu überprüfen | pixabay.com

Als Nächstes erhält die Bank die Möglichkeit, direkt über das Onlinebanking einen Blick in das Girokonto des Antragstellers zu werfen und spezifische Daten auszuwerten, beispielsweise das Einkommen, regelmäßige Abbuchungen, Rücklastschriften oder die Höhe des Dispokredits und ähnliche Daten, die für die Zahlungsfähigkeit und Kreditwürdigkeit des Antragstellers relevant sind. Bei den traditionellen Krediten ist es notwendig, Kontoauszüge zu kopieren oder einzuscannen und an die Bank zu senden.

Da diese Umsatzdaten im Onlinebanking vorliegen, ist das mit dem digitalen Kontoblick viel einfacher und schneller erledigt. Die Bank braucht nur einmalig die Zugangsdaten zum Onlinebanking, die über eine gesicherte Verbindung verschickt werden. Das Ganze dauert ein bis zwei Minuten. Die Kontoeinsicht übernimmt dabei ein Algorithmus und kein menschlicher Mitarbeiter. Dieser wertet die wichtigsten Zahlungsströme aus.

Die Identifikation per Video-Ident

Direkt im Anschluss an den digitalen Kontoblick kann die Bank mitteilen, ob es mit dem Kredit klappt. Dann fehlen nur noch Identitätsnachweis und Unterschrift. Für den Identitätsnachweis gibt es ein Videotelefonat mit einem speziell geschulten Mitarbeiter. Der Prozess dauert etwa drei bis vier Minuten. Der Antragsteller sitzt dazu vor seine Kamera und hält sein Ausweisdokument aus verschiedenen Winkeln in die Kamera, um die Echtheit festzustellen.

Selbst das Unterschreiben funktioniert mit modernen Verfahren heute elektronisch | pixabay.com

Die digitale Unterschrift

Der letzte Schritt ist die Unterschrift unter dem digitalen Kreditantrag. Diese erfolgt ebenso digital mit einer qualifizierten elektronischen Signatur. Wenn das alles erledigt ist, erfolgt direkt die Auszahlung des Geldes, sodass der Antragsteller das Geld schon wenige Stunden nach der Unterschrift zur Verfügung hat.

Wer bekommt das schnelle Geld?

Um den schnellen Digitalkredit bewilligt zu bekommen, brauchen Antragsteller eine gute Bonität. Das gilt auch für konventionelle Kredite, allerdings ist dabei das Antragsverfahren viel langwieriger. Die Schufa-Auskunft darf keine negativen Merkmale enthalten. Antragsteller müssen zwingend einen Mindest-Score bei der Schufa erfüllen. Wie hoch dieser genau sein muss, ist allerdings bei den wenigsten Banken bekannt. Kunden, die gerne über ihren Schufa-Score Bescheid wissen wollen, können sich über meine Schufa einmal im Jahr eine kostenlose Selbstauskunft einholen. Detailliertere Informationen zum Schufa-Score sind kostenpflichtig.

Darüber hinaus ist ein ausreichend hohes Einkommen notwendig, das die Bank über den digitalen Kontoblick überprüft. Wer keine Gehaltseingänge auf seinem Konto zu verzeichnen hat, kann den digitalen Kredit nicht beantragen. Die Höhe des Nettoeinkommens sollte – bei einem Single-Haushalt – 1.000 bis 1.200 Euro nicht unterschreiten. Teilweise sind Digitalkredite sogar noch günstiger als konventionelle Kredite. Das liegt vor allem an den automatischen Prozessen und am hohen Wettbewerb zwischen den Anbietern. Die Banken reichen die Kostenvorteile an die Kunden weiter.

Noch schneller ans Geld mit Instant-Payment

Schnell Geld zu leihen, wird mit modernen Payment-Methoden noch einfacher. Das Massengeschäft mit Kreditbeträgen von bis zu 50.000 Euro, wird schon bald so schnell sein, dass die Kunden grundsätzlich noch am selben Tag über das Geld verfügen können. Zu dieser Entwicklung haben neue Massenzahlungssysteme beigetragen: das Instant-Payment. Klassische SEPA-Überweisungen brauchen einen Bankarbeitstag bis das Geld auf dem Konto des Zahlungsempfängers eingeht. Mit Instant-Payment dauert das jetzt noch ein paar Sekunden. Derzeit sind Überweisungen bis zu einer Obergrenze von 15.000 Euro pro Zahlung möglich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.