Startseite: Blog Tec-Trends > Tipps & Tricks > Video-Loop erstellen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Video-Loop erstellen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Content Autoren tun jeden Tag Ihr Bestes, um ihre Inhalte vielfältig und interessant zu gestalten. Die Aufmerksamkeit des Publikums wird dadurch auf den Inhalt gelenkt und man erhält neue Abonnenten. Dabei stoßen viele auf eine tagtägliche Suche nach attraktiven Themen der Artikel bzw. Beiträge, auf Vorbereitung sowie Visualisierung des Materials. Dabei muss man selbstverständlich ach auf die Qualität achten. Mit den entsprechenden Tools wird diese Arbeit schnell und problemlos erledigt.

Video-Loop erstellen

mrmohock/shutterstock.com

Video Loops erstellen: Anleitung zum Selbermachen

Hier erfahren Sie, wie sie begeisternde Video-Loops erstellen können – mit den kurzen Videos wird Ihr Newsfeed in Social-Media-Netzwerken variieren und den Nutzern auffallen. Warum aber hat eine Vielzahl an Autoren keinen Video-Inhalt? Der Grund: Um ein Video aufzunehmen sind zusätzliche Ressourcen (zum Beispiel finanzielle), interessante Aktivitäten und Zielstrebigkeit nötig. Viele Autoren denken sich dabei, dass hochwertige Videos von Profis erstellt werden, wofür ein großes Budget benötigt wird. Das ist allerdings nur teilweise wahr – etwas Auffälliges und Interessantes kann man leicht und für wenig Geld selbstständig erstellen. Dazu gehören zum Beispiel kurze Videos, die etwa 30 bis 40 Sekunden dauern.

Warum sind sie für jeden Autor empfehlenswert?

  • Hier gilt folgende Regel: je kürzer umso besser. Video-Loops stellen das optimale Format für den gewerblichen Bereich dar, da Nutzer die Inhalte einfach und schnell erhalten können.
  • Die kurzen Videos wirken ein wenig hypnotisierend – daher schaut man sie oftmals ein wenig länger als gewöhnliche Videos.
  • Loop-Videos sind mittlerweile weltweit beliebt und ziehen die Aufmerksamkeit der Interessenten an.
  • Die Videoschleifen kann man mehrmals abspielen. Sollten Besucher einen Teil des Loop-Videos nicht verstehen, muss er keinerlei Tasten drücken, um es erneut durchzuschauen. Loop-Videos werden automatisch abgespielt.
  • Mit Videoschleifen hat man die Möglichkeit, eine bestimmte Stimmung zu erstellen und Publikum somit zu überraschen.
  • Bei der Erstellung eines Kurzvideos kann sich der Autor auf eine Sache konzentrieren, die essenziell ist.
  • Wer in einem gewöhnlichen Beitrag eine Videoschleife anstatt Fotos verwendet, erhöht die Anteilnahme von Abonnenten.

Wie können Loop-Videos auf dem iPhone erstellt werden?

  1. Öffnen Sie die Instagram-Applikation auf Ihrem Handy und drücken auf das Camcorder-Icon i oberen linken Bereich des Displays, um eine nene Story auf Instagram aufzunehmen.
  2. Wischen Sie über das Display nach oben, damit Fotos auf der unteren Seite angezeigt werden. Wählen Sie nun die Bilder, die Sie zu Ihrer Instagram-Story hinzufügen möchten. Die ausgewählten Fotos werden in den Editor hochgeladen.
  3. Tippen Sie nun auf das Display mit einer Verstärkung. In der Mitte des Displays sehen Sie einen Kreis mit dem Wort Boomerang. Das bedeutet, dass Sie aus Ihren Live-Fotos ein Boomerang-Video erstellt haben.
  4. Nun müssen Sie sich um die üblichen Aktionen kümmern (Sticker oder weitere unterhaltsame Elemente hinzufügen). Indem Sie auf den Share-Button klicken, teilen Sie Ihre Story mit anderen Instagram-Nutzern.

Die kostenlose Boomerang-App können Sie selbstverständlich auch herunterladen und Video-Loops direkt hinein errichten. Die Applikation hat ausschließlich eine Taste: Aufnahme Starten. Wenn Sie bereit sind, ein kurzes Loop-Video zu erstellen, können Sie einfach darauf drücken. Das Video wird anschließend auf Ihrem Handy gespeichert.

Wie kann man Video-Loops auf dem PC erstellen?

  1. Besuchen Sie die Homepage von coub.com und registrieren Sie sich – das können Sie über Ihr Google+-,Twitter oder Facebook-Konto erledigen. Über eine E-Mail-Box können Sie ebenfalls ein Konto erstellen. Ihre Daten werden danach einfach einem Video-Service abgegeben.
  2. Nachdem Sie sich registriert haben, gehen Sie zu der Startseite von Coub. In der rechten oberen Ecke befindet sich die Taste „Make a Coub“. Drücken Sie darauf.
  3. Falls Sie ein Video aus Ihrer persönlichen Computer-Bibliothek ziehen möchten, dann drücken Sie auf „Video Herunterladen“. Ein zusätzlicher Hinweis: Videos mit einer Größe von 200 MB oder mehr könne nicht heruntergeladen werden. Dasselbe gilt für Videos, die länger als 10 Minuten dauern.
  4. Möchten Sie ein Video von Vimeo oder Youtube verwenden, dann fügen Sie den entsprechenden Link in die zur Verfügung gestellte Zeile ein.
  5. Ist das gewünschte Video heruntergeladen, so wird auf dem unteren Bildschirm eine Single-Frame-Spur angezeigt. Mit dem Schieberegler können Sie nun einen beliebigen Video-Abschnitt für Ihr Loop-Video auswählen. Dessen Dauer beträgt dabei nicht mehr als zehn Sekunden. Für das Video können Sie selbst die umgekehrte Option verwenden und mit der Taste „Musik Herunterladen“ Ihre eigene Musik hinzufügen. Wenn Sie damit abgeschlossen haben, drücken Sie auf die Taste „Weiter“.
  6. Im angezeigten Fenster geben Sie nun den Namen Ihres Clips ein. Wählen Sie eine Kategorie und tags für das Video aus und fügen eine interessante Beschreibung hinzu. Nachdem Sie. Nachdem Sie die Datenschutzeinstellungen für Ihr Video festgelegt haben, drücken Sie auf die Taste „Veröffentlichen„. Warten Sie kurz, bis das Loop-Video geladen ist.

Coub.de bietet seinen Nutzern einfache Funktionen zur Videobearbeitung. Wenn Sie ein Video professionell bearbeiten oder bestimmte Effekte zum Video hinzufügen müssen, benötigen Sie einen entsprechenden Video-Editor. Die besten Programme, um ein perfektes Loop-Video zu erstellen, sind folgende:

  • Shotcut
  • Magix Video Deluxe
  • Wondershare Filmora9
  • Avidemux
  • VirtualDub.

Ein Tipp am Rande: Lesen Sie alle Informationen über jede Videobearbeitungssoftware detailliert und wählen Sie das passende Programm je nach Umfang.

Das Fazit

Ein Auffälliges und Interessantes Video kann man leicht und für wenig Geld selbstständig erstellen. Dazu gehören kurze Loop-Videos, die etwa 30 bis 40 Sekunden dauern.

  • Loop-Videos können Sie auch ohne Instagram erstellen.
  • Laden Sie sich zum Beispiel die App Reverse Movie FX herunter.
  • Entscheiden Sie sich, ob Sie ein neues Video aufnehmen oder ein bereits bestehendes Video bearbeiten möchten.
  • Schneiden Sie das Video anschließend dementsprechend zu.
  • Probieren Sie auch andere Apps aus, um Loop-Videos zu produzieren.

Ein Kommentar

  1. Hallo, der Beitrag ist wirklich sehr interessant und hilfreich danke an dieser Stelle!
    Auch auf meinem Portal findet sicher jeder sein Produkt im Vergleichstest mit Ratgeber, kommt vorbei und seht selbst!
    https://flotter-vergleich.de/prime-video/der-ultimative-windows-test/

    In Grüßen
    Ed

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.