Startseite: Blog Tec-Trends > News > Neue Technologie in Autos: Was erwartet Autofahrer in Zukunft?

Neue Technologie in Autos: Was erwartet Autofahrer in Zukunft?

Die Automobilbranche arbeitet unerlässlich an neuen Technologien und Verbesserungen für bereits genutzte Technik in ihren Fahrzeugen. Mehr Fahrkomfort, niedrigere Unterhaltskosten für Autos und ein höheres Maß an Sicherheit beim Fahren stehen bei diesen Entwicklungen im Fokus. Was aktuell neu auf dem Automarkt ist, woran gerade geforscht wird und womit Autofahrer in Zukunft möglicherweise rechnen können, das haben wir uns genauer angesehen.

sdecoret/shutterstock.com

Neue Technologien bei E-Autos

E-Mobilität ist sicherlich der wichtigste Trend der Automobilbranche und bringt daher besonders viele Neuheiten hervor. Interessant ist beispielsweise der chinesische Hersteller Nio, welcher nun auch in Deutschland seine Fahrzeuge anbieten wird. Eine technologische Besonderheit hierbei sind Modelle, bei denen ein Akkutausch möglich ist. Statt das E-Auto an einer Ladestation zu parken und zu laden, kann man in China bereits an ausgewählten Akkustationen einfach in eine Box fahren und innerhalb weniger Minuten von Maschinen und Robotern den Akku des E-Autos tauschen lassen. Dadurch spart man wertvolle Zeit.

Auch wer als Fahrer eines Verbrenners nicht gleich zur Autoneuheit aus China greifen möchte sollte sich mit dem großen Angebot der E-Autos beschäftigen. Gerade mit Blick auf die aktuelle Preisentwicklung an den Zapfsäulen wird E-Mobilität zunehmend attraktiv für Autofahrer. Vor dem Kauf eines umweltfreundlicheren und im Unterhalt günstigeren Elektroautos kann man online sein altes Auto schnell verkaufen und den erzielten Verkaufspreis in die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs investieren.

Eine andere Neuheit stammt aus Deutschland und ist mit 250 Kilogramm Karosseriegewicht das leichteste Hybridauto in der derzeitigen Entwicklung. Dank dieses geringen Eigengewichts und der verbauten Technik soll der IUV etwa 1.000 Kilometer am Stück zurücklegen können und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 180 km/h. Auch der Hersteller Nissan arbeitet fieberhaft an neuen Technologien für die eigenen Fahrzeuge. Aktuell soll ein Pilot-Werk entstehen, in dem laminierte Feststoffbatterien hergestellt werden. Sie haben den Vorteil, dass die Energiedichte fast verdoppelt wird und die Ladezeit der Akkus deutlich kürzer ausfällt. Bis hier die ersten Fahrzeuge mit der neuen Generation von Akkus vom Band rollen und in den Verkauf gehen, dürfte jedoch noch etwas Zeit verstreichen.

Wird autonomes Fahren die Zukunft sein?

Wagt man einen Blick auf mögliche Technologieneuheiten der Zukunft, taucht immer wieder der Begriff des autonomen Fahrens auf und erste Modelle werden zum Beispiel in den USA bereits ausgiebig getestet. Allerdings steckt die Technologie des autonomen Fahrens noch in den Kinderschuhen. Erst kürzlich flüchtete ein autonom fahrendes Taxi in San Francisco vor einer Polizeikontrolle, weil die Situation von der Software des Fahrzeug fehlerhaft interpretiert wurde. Anlass der Kontrolle war übrigens, dass das Taxi in der Dunkelheit ohne Licht unterwegs war, was ebenfalls auf ein Problem in der Software zurückzuführen sein wird. Bis unsere Straßen in Deutschland von fahrerlosen Autos genutzt werden, dürfte daher noch einige Entwicklungszeit ins Land ziehen.

Kategorien: News |

Ein Kommentar

  1. !!!!!!Hallo, suchen Sie nach einem Schuldenkonsolidierungsdarlehen, unbesicherten Darlehen, Geschäftsdarlehen, Hypothekendarlehen, Autodarlehen, Studentendarlehen, Privatdarlehen, Risikokapital usw.! Ich bin ein privater Kreditgeber, ich vergebe Kredite an Unternehmen und Privatpersonen mit einem niedrigen und angemessenen Zinssatz von 2%. E-Mail an: christywalton355@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.