Startseite: Blog Tec-Trends > Digital Business > So steigern Sie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens

So steigern Sie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens

Die Sichtbarkeit eines Unternehmens ist eines der wichtigsten Schlagworte und Säulen einer effektiven Marketingstrategie. Daher sind Maßnahmen zur Optimierung der Sichtbarkeit essenziell für den Erfolg des Unternehmens.

LookerStudio/shutterstock.com

Ermitteln Sie die Kennzahlen Ihrer Unternehmenswebseite

Um nachhaltige Entscheidungen zu treffen, sind die Kennzahlen Ihrer Homepage von großer Relevanz. Dies betrifft insbesondere die Anzahl der Besucher sowie die Aufenthaltsdauer. Um diese Aspekte zu überprüfen, bieten sich verschiedene Analyse-Tools an. Schauen Sie sich dabei folgende Faktoren genauer an:

  • Traffic auf Ihrer Seite
  • Herkunft Ihrer Besucher
  • Keywords
  • Endgeräte

In den meisten Fällen werten Sie die Kennzahlen selbst aus. Ist dies nicht mehr möglich, so ziehen Sie einfach einen Datenspezialisten heran.

Die richtigen Keywords

Umso mehr relevante Keywords Sie in Ihre Unternehmenswebseite einbauen, umso höher ist die Auffindbarkeit Ihrer Seite. Die entscheidenden Keywords recherchieren Sie anhand der Interessen Ihrer Zielgruppe. Suchen Sie am besten nach den verschiedenen Schlagwörtern, um zu erfahren, auf welcher Seite die Produkte gelistet werden. Nutzen Sie für eine Keyword-Analyse ein SEO-Tool.

Das Branding

Die Abhebung von der Konkurrenz sowie der Wiedererkennungswert sind für die Sichtbarkeit wichtige Pfeiler. Setzen Sie insbesondere auf einheitliche Farben sowie auf eine einfache Identifizierbarkeit. Die Macht der Überzeugung und Professionalität stehen dabei im Vordergrund. Betrachten Sie das Branding immer in Bezug auf Ihre Marke und stehen Sie immer hinter Ihren Werten.

SEO

Digitale Werkzeuge wie Suchmaschinen, Bewertungsportale, ein eigener YouTube-Kanal oder eine eigene Website sind ein sehr erfolgsversprechender Weg, um Ihr Unternehmen nach oben zu katapultieren. Ein bedeutender Faktor dabei ist das Google-Ranking. Um eine Webseite in die obersten Suchergebnisse bei Google zu bringen, ist SEO (Suchmaschinenoptimierung) eine gute Methode. Ein SEO-Experte ist dabei die erste Anlaufstelle. Denn sich ständig ändernde Kriterien erfordern viel Expertise. Zudem reicht der Einsatz von Keywords schon lange nicht mehr aus.

Regionale Plattformen

Um Unternehmen und Kunden zu vereinen, sind regionale Plattformen eine gute Möglichkeit. Die Funktionsweise ähnelt dem Prinzip der Gelben Seiten. Ein Vorteil gegenüber dem bekannten Verzeichnis ist die Zusammenfassung von Informationen, welche einen guten Überblick verschafft. Wichtige Angaben wie Öffnungszeiten und Dienstleistungen sind so schnell auffindbar. Dies ist eine effiziente Variante, um ohne zusätzliche Kosten die Sichtbarkeit zu steigern.

Wiederholung

Um eine nachhaltige Geschäftsbeziehung aufzubauen, ist ein einziger Kontakt meistens nicht ausreichend. Halten Sie Ihren Kontakt mit Ihren potenziellen Interessenten daher ständig aufrecht. Bieten Sie dem Kunden möglichst viel Mehrwert. Was eignet sich dafür besser, als ein professioneller Newsletter? Richten Sie den Newsletter auf die Interessen Ihres Kunden ein, damit er nicht als Spam wahrgenommen wird. Werten Sie Ihre Marketingaktionen regelmäßig aus, um zeitnah bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen. Eine gute Hilfe dafür stellen Chatbots und Umfragen dar.

Storytelling

Storytelling verfügt über eine unglaubliche Macht im Marketing. Denn gute Geschichten überzeugen potenzielle Kunden durch Aufmerksamkeit, Identifikation und Emotionen. Geschichten oder Ziele Ihrer Firma bringen Sie damit gut ein.

Social Media

Mit sozialen Medien wie Instagram und Facebook haben Sie gute Karten, Ihre Produkte zu verkaufen. Jedoch ist nicht jede Plattform eine gute Wahl. Der direkte Kontakt sowie weitere Informationen zu Ihrer Zielgruppe sind entscheidende Aspekte. Weitere effektive Methoden, um Ihre Sichtbarkeit zu steigern sind das Erstellen von neuen Inhalten sowie das Hochladen von Videos. Um bei Google zu punkten, sind eine hohe Verweildauer sowie eine niedrige Absprungrate entscheidend.

Beratung über Videochats

Videochats sind nicht nur zwischen Freunden eine willkommene Abwechslung, sondern bei Unternehmern ebenfalls sehr beliebt. Die hohe Verbreitung von Smartphone und Messenger-Diensten spielen Ihnen dabei in die Hände. Alles was Sie dafür benötigen, ist ein geeignetes Endgerät mit Videokamera und eine entsprechende App.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.