Startseite: Blog Tec-Trends > Anleitung>Tipps & Tricks > Windows 8.1 beschleunigen – schnelleres booten vom Autostart

Windows 8.1 beschleunigen – schnelleres booten vom Autostart

Programme unter Windows 8 und 8.1 via Autostart schneller booten. Autostart beschleunigen, Verzögerung abschalten. Mit Registry Eintrag Programmstart verbessern.

Versteckter Registry Eintrag hilft

Bereits vor kurzem habe ich einen Artikel zu Windows 8.1 verfasst. Heute möchte ich mich einem anderen Thema zuwenden. Viele kennen die Autostart Funktion von Windows. Programme können in den Autostart gelegt werden und starten dann, wie der Name schon sagt, automatisch beim Windows Start. Unter Windows 8 und Windows 8.1 ist mir jedoch aufgefallen, dass der Aufruf der Programme verzögert erfolgt. So gibt es eine Verzögerung (Delay) von ca. 10 Sekunden. Scheinbar versucht Microsoft bei Windows 8 und Windows 8.1 Engpässe beim Systemstart zu vermeiden und startet den Autostart daher verzögert. Der Sache wollte ich natürlich auf den Grund gehen und habe mich auf die Suche gemacht, in der Registry bin ich fündig geworden.

Autostart beschleunigen – Schritt für Schritt

  1. Zuerst müssen wir den Registry Editor starten. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startsymbol von Windows 8.1 und wählen „Ausführen“
Windows 8.1 Autostart | Registry Editor starten

Windows 8.1 Autostart | Registry Editor starten

  1. Im Fenster „Ausführen“ geben Sie „regedit“ ein und drücken OK.

    Windows 8.1 Autostart | regedit

    Windows 8.1 Autostart | regedit

  2. Es startet nun der Registry Editor und Sie müssen zu folgenden Punkt navigieren. HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\
  3. Im Punkt „Explorer“ muss ein neuer Schlüssel erzeugt werden, dieser heisst „Serialize“. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Explorer“ -> „Neu“ -> „Schlüssel“. Im Feld geben Sie nun „Serialize“ ein.

    Windows 8.1 Autostart | Schlüssel erzeugen

    Windows 8.1 Autostart | Schlüssel erzeugen

     

    Windows 8.1 Autostart | Schlüssel "Serialize"

    Windows 8.1 Autostart | Schlüssel „Serialize“

  4. Dem Schlüssel muss nun noch ein Wert zugewiesen werden. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf „Serialize“ und wählen Sie über „Neu“ „DWORD-Wert (32-Bit) aus

    Windows 8.1 Autostart | Wert zuweisen

    Windows 8.1 Autostart | Wert zuweisen

  5. Es öffnet sich ein neues Fenster „DWORD-Wert (32-Bit) bearbeiten“. Geben Sie nun bei Wertname: „StartupDelayinMSec“ ein, den Wert setzen Sie auf „0“
    Windows 8.1 Autostart | Wertname eintragen

    Windows 8.1 Autostart | Wertname eintragen

    Und das war es schon. Wenn Sie jetzt den PC neu starten, öffnen sich alle Programme im Autostart ohne Verzögerung.

Fazit

Mit leichten Mitteln und wenig Aufwand haben wir den Autostart beschleunigt. Alle Programme im Autostart werden nun sofort geöffnet und sind sofort einsatzbereit. Die Idee von Microsoft ist nachvollziehbar, jedoch denke ich ein verzögerter Autostart ist bei aktuellen und performanten Systemen nicht nötig.

21 Kommentare

  1. Hallo,
    kann man diesen Tipp auch für Windows 10 anwenden ??

  2. Hallo, ich habe trotz ssd langsamen autostart aber der desktop ist sofort bereit, wenn ich die anleitung benutze geht es dann mit ssd wieder schneller?

  3. ich bin neugierig. wieso soll man auf einem 64 bit system „DWORD-Wert (32-Bit)“ wählen?
    beeinflusst das noch irgendwas anderes?
    danke schonmal.

    • Meines Wissens wird nichts anderes beeinflusst. Ein 64Bit System kann ja trotzdem 32Bit „verstehen“.
      Zudem ist die länge des Schlüssels unterschiedlich, ich hoffe dies hilft. Ansonsten mal einen Blick in ein Wiki werfen.
      WORD 16bit Länge
      Q=Quad QWORD 64bit Länge
      D=Double DWORD 32bit Länge

      • danke fürs fixe antworten.
        ok, funktioniert also auch nur wenn man die 32 bit angabe benutzt, wenn ich das richtig verstehe? würde es mal ausprobieren.

        • Hallo Thomas,

          die Anleitung wurde so wie sie ist mit Windows 8.1 64 bit erstellt.
          Das funktioniert so (in meiner Testumgebung erfolgreich) und die Werte sind richtig.

  4. Hallo bei mir öffnet sich kein weiteres Fenster, nach ich den Ordner Serialize angelegt habe
    Bitte Rückinfo
    Danke
    Frank

    • Es öffnet sich kein neues Fenster, es wird zuerst nur der Ordner „Serialize“ angelegt.
      Auf diesen Ordner dann wiederum einen Rechtsklick machen und analog der Anleitung vorgehen.

  5. Ich habe alles so wie beschrieben gemacht. Jedoch öffnet sich das Fenster
    “DWORD-Wert (32-Bit) bearbeiten
    nicht. Nachdem ich im Ordner Serialize die 32-Bit-Version ausgewählt habe öffnet sich kein Fenster, sodass ich folgendes eingebenn könnnte: StartupDelayinMSec

    Bitte Rückinfo
    Danke

  6. Funktioniert das auch noch mit Windows 8?

  7. Gilt diese Vorgehensweise auch für ein 64 Bit Windows 8.1?

  8. Hi, ich hatte nach Hilfe gesucht, da mein Laptop auch sehr lange zum Starten der Programme braucht. In Windows bin ich recht schnell, aber es dauert ewig bis ich z.b. den Internetbrowser nutzen kann.
    Dann bin ich auf deine Anleitung gestoßen, die sehr vielversprechend war und auch super zu befolgen für Ahnungslose.
    Jedoch hat es nach dem Neustart keine Verbesserung in Sachen Schnelligkeit gegeben. Und ich habe die neu erstellte Datei ‚StartupDelayInMSec‘ einfach wieder gelöscht.
    Anscheinend hat das nicht wie in meiner Vorstellung geklappt. Der Pc zeigt vor dem Starten weiterhin etwas an und ich habe Probleme beim Laden von Seiten im Browser.

    Kannst du mir vllt helfen wieder alles rückgängig zu machen?

  9. Pingback: Win8 Bootet nach Anmeldung zu langsam

  10. Super! Genau das habe ich gesucht!
    Hatte mich schon gewundert, warum bei Windows 7 alles innerhalb von maximal 3 Sekunden da war und bei Win 8.1 so dermaßen lange braucht. Festplattenzugriffe waren auch kaum vorhanden.
    Sehr sehr nützlich für SSD-Systeme! Danke! 🙂

  11. Guten Abend,

    wir haben deinen Beitrag auf unserer Facebookseite „blogARTig“ verlinkt.
    Solltest du etwas dagegen haben, bitte laut schreien.
    Liebste Grüße

    blogARTig
    https://www.facebook.com/blogartig

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.