Startseite: Blog Tec-Trends > News > Roboter in der Industrie: Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig

Roboter in der Industrie: Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig

Industrieroboter werden inzwischen in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. So gibt es unter anderem Transportroboter, Lackierroboter oder auch Schweißroboter. Aber warum kommen sie immer öfter in der Industrie zum Einsatz und welche Vorteile bieten sie? Können Roboter möglicherweise die menschliche Arbeitskraft komplett ersetzen oder ist das eher ein Wunschdenken?

Zapp2Photo/shutterstock.com

Weshalb werden immer häufiger Roboter in der Industrie von Unternehmen eingesetzt?

Der technologische Wandel ist schon lange voll im Gange und damit auch der Wettlauf um die Automation in Unternehmen. Durch den Einsatz von Industrierobotern können Betriebe wichtige Wettbewerbsvorteile erzielen. Neben Schnelligkeit und Flexibilität zeichnen sich Industrieroboter insbesondere durch ihr Wiederholungsgenauigkeit, ihre Präzision sowie die hohe Verfügbarkeit aus. Der Einsatz von intelligenter Sensortechnik, benutzerfreundlicher Programmierwerkzeuge und aufgabenspezifischer Greifsysteme ist sehr flexibel und kann bei Bedarf auch anderen Arbeitsprozessen angepasst werden.

Industrieroboter optimieren darüber hinaus auch langfristige Prozesse, denn durch die Automatisierung lässt sich eine gleichbleibende Qualität mit permanenter Rückverfolgbarkeit sicherstellen. Das Unternehmen kann somit durch Effizienzsteigerung und Kostenminimierung langfristig die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

Welche Vorteile bieten diese besonders für Unternehmen im produzierenden Gewerbe?

Neben den oben genannten Aspekten bieten Industrieroboter noch weitere Vorteile. Dank der rasanten technischen Entwicklung im Bereich der Robotertechnik ist der Einsatz von Robotern auch für kleine und mittelständische Unternehmen sehr interessant. Schon ab einer Betriebsgröße von rund 20 Mitarbeitern können sich die Maschinen lohnen, denn während die Investitionskosten weiter gesenkt werden, wird oft noch zusätzlich eine langfristige Kosteneinsparung bei der Produktion und den Materialien erreicht. Auch die Lohnkosten können deutlich reduziert werden und die Mitarbeiter gewinnen mehr Zeit, um anspruchsvolle Tätigkeiten zu übernehmen.

Hierdurch werden auch neue Kapazitäten geschaffen. Industrieroboter schaffen auch neue Beschäftigungsimpulse, denn auch wenn es durch deren Einsatz oft zu kurzfristig negativen Rationalisierungseffekten kommt, werden mittelfristig meist zusätzliche Mitarbeiter benötigt, damit das Wachstum eines Unternehmens sichergestellt werden kann.

In welchen Branchen und Anwendungsbereichen kommen bereits heute Roboter zum Einsatz?

Industrieroboter sind heute vor allem in der Automobilindustrie und dem Maschinenbau von großem Nutzen. Aber auch in der Logistik oder Möbelindustrie kommen sie schon lange zum Einsatz. Mittlerweile sind die Roboter oft dazu in der Lage Arbeiten zu übernehmen, die bislang nur der Mensch per Hand erledigen konnte. So schafft es ein Industrieroboter beispielsweise in der Vorproduktion zu dübeln, klammern und nageln, während parallel der LKW von anderen Robotern be- oder entladen wird. Die Roboter bauen bestimmte Möbelteile zusammen oder kommissionieren Einzelteile, wobei der Einsatzbereich immer größer wird.

In der Lebensmittelbranche sind Portalroboter ebenfalls gut einsetzbar, denn sie palettieren und erledigen automatisch Kommissionierungsvorgänge. Durch ihre elektrischen Antriebe gelten Industrieroboter in der Regel als wartungsarm und äußerst zuverlässig, sodass sie im mehrschichtigen Betrieb viele Jahre lang tätig sein können. Aber auch die Sauberkeit und der sehr geringe Geräuschpegel sind selbstverständlich wichtige Themen.

Warum werden gerade intelligente Robotersysteme ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für die Zukunft?

Roboter können nicht nur für eine Optimierung der Fertigungsabläufe sorgen, sondern auch für eine höhere Kapazitätsauslastung. So kann die künstliche Intelligenz die Mitarbeiter in der Produktion entlasten, indem sie monotone Tätigkeiten selbstständig übernehmen. Damit wird die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt letzten Endes erheblich gestärkt. Damit Unternehmen dem zunehmenden internationalen Wettbewerbsdruck standhalten können und am heimischen Standort großvolumige Aufträge möglichst preisgünstig umsetzen, ist eine Fertigung mithilfe von Industrierobotern sinnvoll, denn hierdurch lassen sich sämtliche Kapazitäten bestmöglich ausnutzen.

Warum wird es auch in Zukunft nicht ohne Menschen gehen?

Längst steht fest, dass sich bestimmte Arbeiten besser mit Hilfe von Maschinen erledigen lassen. Trotzdem gilt der Mensch nach wie vor als weitaus effizienter, wenn es darum geht, mit schwierigen Situationen umzugehen und bestimmte Entscheidungen zu treffen. Darüber hinaus können nur Menschen Empathie und Emotionen am Arbeitsplatz einbringen. Zwar wird der Einsatz von Industrierobotern in bestimmten Branchen mehr Gewinne und technologische Fortschritte bringen, allerdings besitzen Roboter (noch) keine echte Intelligenz. Solange Roboter nicht das hohe Niveau der menschlichen Intelligenz erreichen können, werden die Menschen an jedem Arbeitsplatz eine bedeutende und besonders wichtige Rolle spielen.

Abschließendes

In Unternehmen herrscht ein zunehmender Bedarf an Automation, was sich im Grunde nur mithilfe von Industrierobotern umsetzen lässt. Durch den Einsatz von Robotern können Unternehmen sich einen wichtigen Wettbewerbsvorteil erarbeiten, was auf lange Sicht einen unternehmerischen Erfolg sicherstellt.

Kategorien: News |

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.