Startseite: Blog Tec-Trends > News > Technik-Trends von morgen: Höhepunkte der CES in Las Vegas

Technik-Trends von morgen: Höhepunkte der CES in Las Vegas

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas reiht sich ein innovatives Gadget ans nächste. Vertreter aus unzähligen Bereichen wie der Automobilbranche, Künstliche Intelligenz, Gaming und Robotik, stellen auf der Technik-Messe ihre neuesten Erfindungen vor. Wir haben uns einige der coolsten Gaming-Gadgets herausgepickt und stellen diese hier vor.

Syda Productions/shutterstock.com

Samsung Odyssey G9

Der südkoreanische Technikkonzern Samsung hat auf der CES eine neue Generation von Gaming-Monitoren vorgestellt. Was wohl sofort ins Auge springt, ist der gekrümmte Bildschirm. Statt einfach gerade auf den Bildschirm zu schauen, wird der Spieler quasi von dem Screen umschlossen. Das Wort „Immersion“ bekommt damit eine ganz neue Bedeutung. Wie aus einer Pressemitteilung von Samsung hervorgeht, sind alle Modelle der neuen Serie mit einer Bildwiederholrate von 240 Hz, einer unglaublichen Reaktionszeit von einer Millisekunde und einer Bildschirmkrümmung von 1.000 R ausgestattet. Das dürfte jedes Gamer-Herz höher schlagen lassen. Zu der Serie gehören die beiden Displays G9 und G7.

Der Odyssey G9 ist mit stattlichen 49 Zoll die größere Variante. Den G7 wird es als 27- und 32-Zoll-Version geben. Dass Samsung mit der Konkurrenz mithalten kann, beweisen die innovativen Monitore allemal: „Das neue Odyssey-Portfolio zeigt, dass Samsung mit branchenführender Technologie und im Design Innovationen weiter vorantreibt, um deutlich leistungsfähiger spielen zu können“, sagt Seog-gi Kim, Executive Vice President Visual Display Business bei Samsung Electronics.

TCL Foldable

Ein wirkliches Novum sind ja Smartphones zum Falten seit dem Erscheinen des Samsung Galxy Fold und Huawei Mate X im letzten Jahr nicht mehr. Das chinesische Unternehmen TCL möchte nun aber ein knickbares Handy auf den Markt bringen, das laut Computer Bild preislich sogar deutlich unter den oben genannten Konkurrenten liegen soll. Obwohl noch kein konkreter Preis genannt wurde, soll das TCL Foldable bei unter 1.000 Euro liegen. Das Display ist 7,2 Zoll groß, kommt also sehr nah an das Galaxy Fold heran, und bietet mit 48 Megapixeln eine äußerst akzeptable Bildauflösung. Damit könnte das Falt-Handy von TCL das erste sein, das das mobile Gaming für einen soliden Preis noch erfahrbarer macht.

Gerade für Games, die gern online gespielt werden wie MMOs oder Action-Shooter, bietet TCL ein qualitativ hochwertiges Spielerlebnis, das gleichzeitig erschwinglich ist. Auch andere Genres wie Sport-basierte Games oder sogar Jackpot-Spiele mit stets steigenden Gewinnsummen im Online Casino, bei denen es auf ein schnelles Reaktionsvermögen ankommt, profitieren von dem großflächigen Screen. Von Vorteil ist auch, dass man die Slotspiele auf dem Smartphone überall und zu jeder Zeit spielen kann und nicht an einen Computer gebunden ist. Auf der CES wurde bereits der Prototyp des Foldable präsentiert. Gerüchten zufolge könnte die offizielle Premiere bereits auf dem Mobile World Congress Ende Februar stattfinden.

Lenovo Legion Y740S

Der chinesische Computerhersteller Lenovo hat auf der CES nicht nur ein faltbares Tablet vorgestellt, sondern auch ein innovatives Gaming-Notebook. Das Legion Y740S besticht durch seinen 15,6 Zoll großes Display und wiegt gerade einmal 1,7 Kilogramm. Wie aus einem Bericht von Heise hervorgeht, lässt sich das Gewicht durch den fehlenden Zusatz-Grafikchip erklären. Stattdessen soll es eine Boost-Station, also eine externe Grafikkarte, als Update dazu geben. Die soll sich sogar mit Augmented- und Virtual-Reality-Applikationen vertragen. Das Notebook zeichnet sich durch seine schnelle Reaktionszeit und die lange Laufzeit des Akkus aus. Preislich liegt das Legion Y740S bei umgerechnet knapp unter 1.000 Euro.

Die Boost-Station gibt es für zusätzliche 220 Euro obendrauf. Preislich liegt das Legion Y740S bei umgerechnet knapp unter 1.000 Euro. Die Boost-Station gibt es für zusätzliche 220 Euro obendrauf.


Samsung, Lenovo und TCL mischen die Spielewelt mit ihren speziell für Gamer zugeschnittenen Produkten gehörig auf. Die Gaming-Monitore der Odyssey-Reihe von Samsung sorgen dank Bildschirmkrümmung für eine noch intensivere Spielerfahrung. Das faltbare Smartphone von TCL liegt preislich unter der Konkurrenz und könnte den Mobile-Gaming-Markt damit für ein breiteres Publikum öffnen. Das Gaming-Notebook von Lenovo, Legion Y740S, überzeugt mit seiner Leichtigkeit, der schnellen Reaktionszeit der Tastatur und dem großen Display.

Kategorien: News |

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.