Startseite: Blog Tec-Trends > Tipps & Tricks > Windows 7 Taskleiste erweitern bei zwei Monitoren – dieses Tool hilft

Windows 7 Taskleiste erweitern bei zwei Monitoren – dieses Tool hilft

Dual Monitor Betrieb komfortabel gestalten. Mit Programm „Dual Monitor Taskbar“ Taskleiste auf beiden Monitoren und Programme übersichtlich geordnet.

Die Arbeit an zwei Monitoren ist sehr komfortabel und übersichtlich. Programme können bequem angeordnet werden und es muss nicht zwischen Fenstern umgeschaltet werden. Jedoch bietet Windows 7 keine nützlichen Hausmittel, um die Taskleiste anzupassen. Ich habe eine Möglichkeit gefunden, die Taskleiste komfortabel und einfach über beide Monitore zu legen. Somit wird es wieder übersichtlicher und angenehmer zu arbeiten.

Dank „Dual Monitor Taskbar“ Taskleiste über beide Monitore legen

Das kleine Freeware Tool „Dual Monitor Taskbar“ können Sie sich zum Beispiel bei Chip.de runterladen. Die Installation ist schnell ausgeführt und bedarf keiner weiteren Einstellungen.

  1. Nach der Installation finden Sie auf Ihrem Desktop das „Dual Monitor“ Symbol. Nach einem Doppelklick erweitert sich die Taskleiste automatisch auf den zweiten Monitor. Dies beinhaltet auch die Zeitangabe und den Infobereich.
    Dual Monitor - Symbol

    Dual Monitor – Symbol

    Dual Monitor - Taskleiste erweitert

    Dual Monitor – Taskleiste erweitert

  2. Ziehen Sie bei aktiviertem „Dual Monitor“ nun ein Programm auf den zweiten Monitor, wird ebenfalls die Anzeige in der Taskleiste mit auf den zweiten Monitor gezogen. So werden nur Programme in der Taskleiste angezeigt, die sich auch auf den jeweiligen Monitor befinden. In meinem Falle verwende ich auf dem zweiten Monitor meine virtuellen Maschinen.

    Dual Monitor - zweiter Bildschirm

    Dual Monitor – zweiter Bildschirm

  3. Mit einem Klick auf die rechte Maustaste können Sie zusätzlich Einstellungen für „Dual Monitor Taskbar“ konfigurieren.

    Dual Monitor - Konfiguration

    Dual Monitor – Konfiguration

Tipp:

Lassen Sie „Dual Monitor Taskbar“ mit Windows starten, so müssen Sie das Programm nicht immer händisch starten.

Fazit

Auch kleine Tools können die tägliche Arbeit am PC erleichtern. „Dual Monitor Taskbar“ zähle ich definitiv dazu. Durch den zweiten Monitor hat man viele Tasks geöffnet und diese werden standardmäßig nur auf der Standardtaskbar angezeigt. Mit „Dual Monitor Taskbar“ bringen Sie Ordnung und Übersicht in Ihre beiden Monitore. Durch das automatische verschieben der Tasks finden Sie immer alles dort, wo es hingehört.

Ein Kommentar

  1. Leider gibt es die kleine Einschränkung, dass bei Monitorwechsel das Programm dieses nicht berücksichtigt. Das bedeutet, dass bei einer Änderung der Auflösung der Monitore (das passiert z. B. bei einem Arbeitsplatzwechsel ohne den Laptop neu zu starten) die zweite Taskbar an einer falschen Position erscheint.
    Da hilft nur beenden und neu starten der Applikation.
    Vieleicht gibt es ja nochmal ein Update.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.