Startseite: Blog Tec-Trends > Tipps & Tricks > HDMI Kabel befestigen und arretieren – zwei Lösungen im Test

HDMI Kabel befestigen und arretieren – zwei Lösungen im Test

Arretierung und Befestigung für HDMI Kabel. Kabel verschrauben oder mit Locking Funktion sichern. Zwei Systeme zur Befestigung mit Sicherungsfunktion in der Übersicht.

Schraube locker

HDMI Kabel haben sich in der Heimverkabelung durchgesetzt. Fast alle gängigen Geräte wie TV, Blu-Ray- und Mediaplayer werden über HDMI verbunden – soweit, so gut. Jedoch fehlt meiner Meinung nach HDMI Kabeln ein wichtiger Bestandteil, und zwar eine Arretierung wie man sie zum Beispiel von DVI Kabeln oder Displayport kennt. Grundsätzlich halten die Kabel schon, jedoch gab es bei mir teilweise Probleme mit rausrutschenden Kabeln. Problem ist folgendes, mein TV steht auf einem „Teller“ und kann gedreht werden, je nachdem ob man auf der Couch sitzt oder am Esstisch. Mit der Zeit haben sich so ab und zu die Kabel leicht gelöst und rutschten raus. Ärgerlich und vermeidbar, würde es eine Arretierung bzw. eine Befestigung geben.

Abhilfe schaffen

Auf der Suche nach einem Kabel mit Arretierung bin ich über zwei grundsätzlich verschiedene Ansatzpunkte gestolpert. Zum einen über ein „Kabelüberzug“ mit Verschraubung, zum anderen über ein HDMI Kabel mit eingebauter Arretierung. Beides möchte ich heute kurz vorstellen und von meinen Erfahrungen berichten.

Oehlbach Pure Lock!

Den Namen Oehlbach wird der eine oder andere sicherlich kennen, Oehlbach steht für Qualität und hochwertige Produkte. Somit war ich zuversichtlich, eine gute Lösung für mein Problem zu finden. Mit dem Pure Lock! System erhält man eine Art „Kabelüberzug“ aus Silikon, der über den Stecker vom HDMI Kabel gezogen wird. Am Ende kann das Kabel mit einer Schraube gesichert werden und das Kabel ist bombenfest.

HDMI Kabel befestigen | Pure Lock! von Oehlbach

HDMI Kabel befestigen | Pure Lock! von Oehlbach

HDMI Kabel befestigen | Pure Lock! auf Kabel installiert

HDMI Kabel befestigen | Pure Lock! auf Kabel installiert

Um kurz zu machen: das System funktioniert grundsätzlich, bietet ab einige Schwachstellen.

  • es ist sehr mühsam die Silikonhülle über das Kabel zu ziehen
  • das Material geht relativ schnell kaputt, wenn man nicht aufpasst
  • nicht jede Komponente hat die Möglichkeit der Verschraubung, so könnte ich meinen Monitor mit diesem System nicht verbinden
  • der Preis ist hoch, wenn man überlegt das es „nur“ Silikonüberzieher sind

Purelink Ultimate Serie mit Ultra-Lock-System

Eine zweite, sehr interessante Lösung habe ich von PureLink entdeckt. Mit dem patentierten „Ultra-Lock-System“ verspricht man eine einfache Befestigung und Arretierung von HDMI Kabeln. Dabei ist das System bereits im Kabel integriert und somit keine „Fummelarbeit“ von Nöten. Und was soll ich sagen, das System ist genial und funktioniert. Zwei winzig kleine „Stifte“ sorgen für die Arretierung und das Kabel rutscht nicht mehr aus der Buchse. Dabei kann man über einen „Schiebefunktion“ die Verriegelung ein- und ausstellen (siehe Bild unten). Einfach und clever.

Purekink Ultra-Lock-System | grün offen, rot verriegelt

PureLink Ultra-Lock-System | grün offen, rot verriegelt

Purekink Ultra-Lock-System | Arretierung mit zwei kleinen Stiften

PureLink Ultra-Lock-System | Arretierung mit zwei kleinen Stiften

Purekink Ultra-Lock-System | Normalzustand ohne Arretierung

Purekink Ultra-Lock-System | Normalzustand ohne Arretierung

Das System von PureLink hat mich absolut überzeugt.

  • einfache und schnelle „Montage“
  • guter und sicherer Halt
  • mit allen Komponenten kompatibel, auch mit meinem Monitor
  • für den hohen Preis erhält man ein Kabel mit integrierter Arretierung und einem hochwertigen HDMi Kabel

Fazit

Grundsätzlich konnte mit beiden Systemen mein Problem gelöst werden. Jedoch hat mich nur die Arretierung von PureLink absolut überzeugt. Man erhält ein hochwertiges HDMI Kabel mit passender Befestigung, welches ohne „Fummelei“ befestigt werden kann und zwar an allen Geräten (die ich getestet habe). Bei Oehlbach war es dahin gehend eher fummelig und nicht alle Geräte konnten befestigt werden. Fakt ist, beide Systeme sind teuer bieten aber auch eine Lösung für ein nerviges Problem. Da es sich in der Regel nur um 2-3 Kabel handelt die man befestigen will, sollte man schon allein um die Nerven zu schonen hier investieren. Ich habe den Kauf zumindest nicht bereut.

3 Kommentare

  1. Einen weiteren Test unserer ULS Kabel finden Sie hier:
    http://www.professional-system.de/features/hdmi-kabel-fuer-professionelle-einsaetze/

    Max Gaasbeek
    PureLink GmbH

  2. Ach, das ist gar kein Einzelfall? Dachte schon ich wäre verrückt was ich hier in letzter Zeit für Probleme habe.

    Ich habe alles über einen AV Reciver mit HDMI angeschlossen. Manchmal komme ich von der Arbeit, mache TV und AV Reciver an und boing kein Bild, dann gehe ich zum AV Reciver und wackle und drück usw. an allen Kabeln bis endlich wieder Bild da ist. Weiß nur nicht welches Kabel es jetzt ist, aber ich denke mal das wo vom AV Reciver zum TV geht? Da der Rest bisher noch keine Probs gemacht hat (glaube ich). Auch toll ist wenn man TV schaut oder zockt und das Bild ne Sekunde schwarz ist und dann wieder auf normal schaltet. Aber hat wohl mit dem selben Problem zu tun.

    Also sollte ich doch mal das Kabel mal kaufen. Schade das es kein kurzes Video gibt mit einem vorher nachher Vergleich was diese ULS Kabel angeht. Kann mir das nicht so gut vorstellen wie das funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.