Startseite: Blog Tec-Trends > News > CnMemory insolvent – Speicherprodukte Hersteller

CnMemory insolvent – Speicherprodukte Hersteller

Chips and More meldet Insolvenz an. Bekannte Brand CnMemory betroffen. Hersteller von Produkten für Digitalkameras, PCs, Notebooks und Handys.

Speicher-Distributor betroffen

Laut der Internetseite it-business.de hat der Speicher-Distributor Chips and More gestern am Freiburger Amtsgericht Insolvenz angemeldet. Chips and More wurde 1998 gegründet und ist bekannt durch sein Brand CnMemory.

Es sollte jedem potentiellen Käufer bewusst sein, dass die Garantie der Geräte beeinflusst ist und Garantiefälle evtl. nicht mehr behandelt werden können. Betroffen sind dabei vorallem externe Festplatten und OEM-Festplatten in PCs und Notebooks.

 

Fazit

Achten Sie beim geplanten kauf von Festplatten auf den Hersteller. Eventuelle Restposten und Auslaufmodelle könnten Probleme bei Garantiefällen bereiten.

(Quelle: http://www.it-business.de/distributoren/unternehmensmeldungen/uebernahmen-insolvenzen/articles/413082/?cmp=nl-46)

Update:

Garantiefälle sollen normal abgewickelt werden

Insolvenzverwalter Dr. Thomas Kaiser ist optimistisch: „Sowohl Kunden als auch Lieferanten signalisieren übereinstimmend, dass sie auch jetzt zu Chips and More GmbH und ihren Mitarbeiter stehen und diese aufgrund der guten Zusammenarbeit in der Vergangenheit unterstützen werden. Die Voraussetzungen sind somit gut, um mit Chips and More weiter am Markt präsent zu sein.“ Die vorläufige Insolvenzverwaltung hat zugesagt, mögliche Garantiefälle wie bisher abwickeln zu wollen.

Quelle: http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-PC-Hardware-Speicher-Spezialist-CnMemory-ist-zahlungsunfaehig-8581606.html

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.