Startseite: Blog Tec-Trends > Internet > Die Diskette lebt – Geschenkidee für Computer-Nostalgiker

Die Diskette lebt – Geschenkidee für Computer-Nostalgiker

Untersetzer in Form einer Diskette, perfekt als Geschenk für Computerliebhaber. Hergestellt aus Silicon und ein absoluter Eyecatcher. Floppy Disk für Bier und Co.

Jaaaaaa sie lebt noch…

Die gute alte Diskette ist einfach nicht totzukriegen, 1969 erstmals vorgestellt und entwickelt von Alan Shugart. Ich habe die gute alte Diskettenzeit noch miterlebt und erinnere mich an Spiele und Software, die auf eine!!! Diskette gepasst haben. Heutzutage undenkbar. Somit war ich sehr erfreut als mir „Floppy Coasters“ in die Hände fielen. Die Rede ist von vier Untersetzern, die in original Form und Größe der Diskette nachempfunden sind. Dabei bestehen die Untersetzer aus Silikon, sodass sie Lebensmittel und Geschirrspüler geeignet sind. Dabei sehen die Untersetzer aus wie das Original und sind zum verwechseln ähnlich. Wenn man die Untersetzer aus der Ferne betrachtet, denkt man es sei eine echte Diskette.

Diskette Untersetzer | bunt gemischt

Diskette Untersetzer | bunt gemischt

Mein letzter Besuch war begeistert und schwelgte in Erinnerungen an die guten alten Zeiten (auch Freunde des PCs). Die Diskette ist einfach nicht kleinzukriegen und ich finde hier hat man ein tolles Geschenk für den Computerfreund. Also wenn Ihnen mal wieder kein Geschenk für den nächsten Geburtstag ansteht – hier haben Sie eine super Idee.

Diskette Untersetzer | mit Gläsern

Diskette Untersetzer | mit Gläsern

Fazit

Für besondere Geschenkideen bin ich immer zu haben. Es muss ja nicht immer Technik sein, man kann sich auch über kleine Dinge freuen. Bei diesen Untersetzern ist dies absolut der Fall. Dabei sind die Untersetzer ordentlich verarbeitet und wirken absolut echt. So hat das abendliche Bierchen einen schönen Untersetzer und irgendwie hat man für Besuch immer sofort ein Gesprächsthema. Also dann sage ich mal – Prost!

Ein Kommentar

  1. Hach ja… was waren das noch für Zeiten… damals. Auch ich gehöre zur „Erinnerst-Du-Dich-noch-Fraktion“ und schwelge gern in Gedanken an vergangene Zeiten. Gerade heute durfte ich lesen, dass die Musikcassette noch lebt, langsam aber nun doch ausstirbt. Ich habe noch welche, einen ganzen Haufen sogar, da die darauf enthaltene Musik heutzutage nicht mehr zu bekommen ist.
    Floppy als Untersetzer… eine wirklich tolle Idee, die sicher seltsame Reaktionen bei den Gästen hervorruft :o)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.