Startseite: Blog Tec-Trends > Anleitung > Netzwerkkabel schnell und einfach selber bauen – mit E-DAT BTR-Stecker kein Problem

Netzwerkkabel schnell und einfach selber bauen – mit E-DAT BTR-Stecker kein Problem

Einfache Konfektionierung von Netzwerkkabeln ohne Spezialwerkzeug. Schritt für Schritt Anleitung mit Tipps und Tricks zu BTR-Stecker E-DAT Industry IP20 RJ45.

In der Regel kauft man fertig konfektionierte Netzwerkkabel im Fachhandel. Jedoch kann es vorkommen, dass man sich Kabel selber zusammenbauen muss. Als Beispiel zu nennen wären hier:

 

  • Netzwerkkabel muss eine bestimmte Länge haben
  • Netzwerkkabel muss durch ein Bohrloch durch eine Wand verlegt werden
  • Netzwerkkabel muss in Kabelkanal hinter einer Dose durchgeführt werden, dabei kann der Stecker stören
  • Netzwerkkabel wird im Boden oder der Decke verlegt und der Stecker könnte beschädigt werden

Netzwerkkabel mit E-DAT Industry BTR-Stecker – so gehts

Was Sie benötigen:

Dem E-DAT Industry BTR-Stecker liegt auch eine Anleitung bei, zur Erläuterung und Erleichterung füge ich dennoch ein paar Bilder ein.

  1. Verlegekabel auf die gewünschte Länge zuschneiden. Dabei hilft eine Markierung der Meteranzahl am Kabel, die Länge richtig zu bemessen (dieser Schritt kann auch später erfolgen)

    20130627_112444

    Verlegekabel – Markierung in Meter

  2. Ca. 20mm am Kabel mit Hilfe des Cutter-Messers abisolieren und die Aderpaare vorbereiten
    20130627_113225

    Verlegekabel – abisolieren

    20130627_114351

    Verlegekabel – Adern vorbereiten

  3. Es gibt zwei Standards, um das Kabel zu belegen. T568A und T568B. Für welchen Standard Sie sich entscheiden ist Ihnen überlassen, solange Sie ihn an beiden Steckern verwenden.
  4. Wenn Sie sich für eine Belegung entschieden haben, führen Sie die Adern entsprechend in den Stecker ein und befestigen die Zugentlastung

    20130627_115101

    Verlegekabel – Stecker einführen, Zugentlastung befestigen

  5. Kürzen Sie die Adern so, dass sie bündig abschließen

    20130627_115247

    Verlegekabel – Adern gekürzt

  6. Als letztes wird der zweite Teil des Steckers auf den ersten Teil gedrückt. Dabei schließen sich die Kontakte und der erste Stecker ist fertig montiert. Ich drehe dabei den Stecker immer um und gebe mit Hilfe des Cutter-Messers viel Druck auf die beiden Teile. So klicken sie ineinander und sind fest verbunden. Achten Sie dabei auf das Klickgeräusch.
    20130627_115426

    Verlegekabel – Stecker aufeinanderlegen

    20130627_115456

    Verlegekabel – Stecker umdrehen und mit Hilfe des Cutter-Messers Druck ausüben. Auf das Klickgeräusch achten

  7. Hat alles geklappt, liegen die beiden Teile exakt aufeinander und schließen sauber ab.
    20130627_115907

    Verlegekabel – Stecker ist sauber geschlossen

    20130627_115921

    Verlegekabel – auch von unten ist alles ordentlich

  8. Den ersten Stecker haben Sie geschafft, dann ist der Zweite auch kein Problem

Überprüfen, ob die Stecker richtig verbaut wurden

Wenn Sie auch den zweiten Stecker installiert haben, sollten Sie überprüfen ob eine Verbindung besteht (die Adern richtig verbunden sind). Dies können Sie mit Hilfe eines Netzwerktester für RJ45 erledigen.

20130627_120233

Verlegekabel – Überprüfung der Verbindung mit Netzwerktester für RJ45 erfolgreich

Fazit

Mit wenigen Handgriffen und ohne Spezialwerkzeug haben Sie sich ein eigenes Netzwerkkabel konfektioniert. Mit dem E-DAT Industry BTR-Stecker haben Sie eine tolle Möglichkeit, diese Arbeiten schnell und sauber auszuführen. Der erhöhte Preis für die Stecker sollte dabei nicht unerwähnt bleiben. Jedoch bin ich der Meinung, dass durch die Zeitersparnis ein Ausgleich stattfindet – denn crimpen ist fummelig und kostet viel Zeit und Nerven.

3 Kommentare

  1. Pingback: Распиновка коннектора 8P8C «RJ45». Рекомендации по выбору кабеля и коннекторов | Rones-Art

  2. Sehr geehrte Damen und Herren,

    für jemand, der diesen Stecker noch nicht verwendet hat,
    beginnt erst einmal unter Punkt 4 das große Grübeln:
    wie sind denn die ersten vier Adern verarbeitet worden?
    Die Anleitung finde ich sonst prima, werde mir ganz sicher
    diesen Stecker zulegen, aber bei dem Aufwand den Sie
    für die Anleitung betrieben haben, wäre ein Bild mehr
    für die Verlegung der „oberen“(lt. Schablone) Kabel
    durchaus angebracht gewesen.

    Mit freundlichen Grüßen

    G. Wrede

    • Hallo Herr Wrede,

      die Adern werden einfach nur in den Stecker geführt, entsprechend der Belegung die man auswählt.
      Beim Bild unter Punkt 5 sieht man, wie alle Adern entsprechend eingeführt wurden.

      Viele Grüße und danke fürs Feedback

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.